Die häufigsten Immunstimulanzien für Kinder

Kleine Kinder erkranken häufigerKrankheiten als Erwachsene. Sie haben ein höheres Risiko, im Kindergarten zu wohnen als zu Hause. Dies liegt daran, dass die Immunität der Kinder vom Moment der Empfängnis bis zum Alter von 14 bis 16 Jahren gebildet wird. Zu dieser Zeit ist es notwendig, die Gesundheit des Kindes kompetent zu erhalten, ohne seinen Körper zu schädigen. Welche Immunstimulanzien für Kinder werden zur Anwendung empfohlen?

Wann sollten Immunstimulanzien angewendet werden?

Die Aufgabe der Aufrechterhaltung der Immunität steigt vorherEltern, wenn ein Kind an Grippe, Halsschmerzen oder ARVI erkrankt. Viele Leute denken, dass Drogen allein nicht vermieden werden können, und sie sind nicht falsch. Die Immunstimulanzien von Kindern sollten jedoch nur nach Rücksprache mit einem Arzt und den erforderlichen Tests eingenommen werden. Nur ein erfahrener Immunologe kann den Zustand eines wachsenden Organismus richtig einschätzen und das richtige Medikament verschreiben. Eltern, die an Autoimmunerkrankungen in der Familie leiden, sollten besonders vorsichtig sein: In diesem Fall ist es strengstens verboten, Immunstimulanzien einzunehmen. Diese Krankheiten umfassen rheumatoide Arthritis, diffusen toxischen Kropf, insulinabhängiger Diabetes mellitus, Vitiligo, Multiple Sklerose, Lupus erythematodes, bestimmte Formen von Bronchialasthma und einige andere Krankheiten. Solche Medikamente sollten nicht kontinuierlich eingenommen werden, sie können die sich entwickelnde Immunität des Kindes schädigen.

Arten von Immunstimulanzien

Immunstimulanzien für Kinder
Immunstimulanzien für Kinder sind nicht nurArzneimittel, aber auch Pflanzen, natürliche Elemente. Als natürliche Mittel sind Honig, Propolis, Knoblauch, süße rote Paprika, Karotten, Hafer sehr beliebt. Alle diese Produkte können ohne Bedenken über die Nebenwirkungen (nur wenn sie nicht allergisch sind) gegessen werden, sie sind völlig sicher. Das einzige, was es wert ist zu bemerken: Honig kann Kindern ab einem Jahr gegeben werden, ebenso wie gekochter Knoblauch, während roher Knoblauch ab drei Jahren konsumiert werden kann.

Immunstimulanzien für Kinder Liste
Andere Immunstimulanzien für Kinder sindExtrakte aus Pflanzen und Kräuteraufgüsse. Diese Getränke sind nicht so harmlos wie vorherige Lebensmittel, daher sollten Sie Ihren Arzt über die Verwendung von Kräutern befragen. Die beliebtesten Likör aus Echinacea gemacht, Süßholz, Ginseng, Rhodiola rosea, Weißdorn, chinesischen Magnolien Reben, Kamille, Pastinake, Schöllkraut, Eukalyptus und Mutter-und-Stiefmutter. Sie enthalten das Spurenelement Selen, das die Produktion von Antikörpern und aktiv bei der Bekämpfung von Tumoren stimuliert.

In medikamentöser Form werden Immunstimulanzien für Kinder hergestellt, deren Liste Medikamente enthält:

  • "Transferfaktor Kinder";
    Immunstimulanzien für Kinder
  • "Derinat";
  • "Viferon";
  • "Interferon";
  • "Arbidol";
  • Anaferon;
  • "Cycloferon";
  • "Unmündig";
  • "Bronhomunal";
  • Oscillococcinum.

Keines dieser Medikamente kann einem Kind verabreicht werden, ohne einen Arzt zu verschreiben, was auch immer in der Anmerkung steht, und egal wie sehr die Bekannten dieses Medikament gelobt haben.

Wie kann die Verwendung von Immunstimulanzien ergänzt werden?

Nach Meinung vieler Kinderärzte nurImmunstimulanzien für Kinder tragen nicht zur Bildung einer dauerhaften Immunität bei: das Kind muss Bedingungen für eine gesunde Lebensweise schaffen. Dazu ist es notwendig, zu temperieren, Ernährung auszugleichen, eine positive emotionale Situation zu schaffen, Zeit für einen vollwertigen Schlaf und Ruhe zu geben. Lassen Sie Ihre Kinder ohne Medikamente gesund sein!

</ p>
Mochte:
0
Verwandte Artikel
Entfernung von Polypen bei Kindern
Immunstimulanzien und Immunmodulatoren: insgesamt
Immunmodulatoren und Immunstimulanzien:
Ist es möglich, das Medikament "Nazonex" zu verwenden, wenn
Aus welchen Gründen kann der Hautausschlag auftreten?
Die häufigsten Nachnamen in Russland und in
Der gebräuchlichste Name in Russland und der Welt
Karnevalskostüm für Kinder: einfach
Welches Immunstimulans für ein Kind zu wählen?
Beliebte Beiträge
up