Welche Art von Verbrennung kann ich verwenden?

brennen Abhilfe
Verbrennungen sind bullöse Hautentzündungen. Die oberste Schicht des Deckels ist abgetötet. Aufgrund einer großen Histaminfreisetzung wird eine bestimmte Menge Flüssigkeit freigesetzt, was zur Bildung von Blasen führt. Die pathologische Hautschädigung tritt unter dem lokalen Einfluss von erhöhter (mehr als fünfundfünfzig bis sechzig Grad) Temperatur, Chemikalien, Elektrizität, ionisierender Strahlung auf.

Schätzung der Schwere der thermischen Verbrennung,Zunächst wird die Fläche der betroffenen Oberfläche berücksichtigt. Bei leichten Verletzungen sind Rötung und leichte Schwellung zu beobachten. Eine solche Verbrennung tritt innerhalb von vier bis fünf Tagen auf. Bei Läsionen zweiten Grades bilden sich Blasen, die, wenn sie nicht infiziert sind, nach sieben oder zehn Tagen verschwinden. In diesem Fall gibt es in der Regel keine Narbenbildung. Bei Verbrennungen dritten Grades wird Nekrose mit Bildung einer Schorfbildung festgestellt. Anschließend verbleibt eine relativ dichte Narbe. Bei einem Schaden vierten Grades erfolgt die Verkohlung des Gewebes in geringer Tiefe mit dem Einfangen von Knochen und Muskeln. Die häufigste Art von häuslichen Verletzungen sind leichte thermische Schäden. Oft gibt es Verbrennungen bei Kindern. Daher empfehlen Experten, in der Hausapotheke Medikamente zu halten, die helfen, Schmerzen zu beseitigen, die bakterizide und wundheilende Wirkung haben. Darüber hinaus wird ein Medikament mit antihistaminischer Aktivität nicht stören.

brennt bei Kindern
Bei schweren Schäden sollte man keine Selbstmedikation machen, sondern einen Arzt aufsuchen.

Wie man eine Verbrennung los wird

Es sollte gesagt werden, dass man eine Medizin findet,alle oben genannten Eigenschaften sofort zu haben, ist problematisch genug. In der Pharmakologie gibt es jedoch häufig Medikamente, die bei dieser Art von häuslichem Trauma eingesetzt werden. So gibt es zum Beispiel ein Heilmittel für die Panthenol-Verbrennung. Diese Creme enthält Pantothensäure, die die regenerativen Prozesse in der Haut steuert. In der Zubereitung "Panthenol" gibt es jedoch keine Substanz, die die Entwicklung einer Infektion stoppen kann. In dieser Hinsicht kann diese Creme mit ernsthaften Schäden nicht verwendet werden. Ein anderes Heilmittel für die Verbrennung ist ein spezielles Apollogel. Dieses Medikament enthält Antihistaminika, Wundheilung, analgetische Komponenten.

Was rät die Volksmedizin?

wie man eine Verbrennung los wird
Es wird empfohlen, beschädigte Bereiche zu überlagernspezielle Salbe. Bereiten Sie dieses Mittel für die Verbrennung kann aus einer Mischung von zweihundert Gramm Öl (Sonnenblume) und zwanzig Gramm Bienenwachs, geschmolzen bei schwacher Hitze sein. In einer warmen Masse sollte Sahne (ein Esslöffel) und Eigelb (eins) hinzugefügt werden.

Ein weiteres sehr beliebtes Mittel gegen Verbrennungen -geriebene Kartoffeln. Masse wird auf Gaze aufgetragen und an die beschädigte Stelle gebunden. Die Kompresse wird nach dem Aufwärmen gewechselt. Ein anderes Rezept ist, die Verletzungen mit Tee zu befeuchten. Bei starker Brühung, vorgekühlt auf dreizehn bis fünfzehn Grad, brennt Wasser und tränkt die Verbände für zehn oder zwölf Tage. Ein bekanntes Mittel ist Sanddornöl.

</ p>
Mochte:
0
Verwandte Artikel
Mit kochendem Wasser verbrennen - was tun?
Belmo auf das Auge
Kann ich die Blase von der Verbrennung durchbohren? Theorie
Dampf brennen: Was zu Hause zu tun?
Wenn der Finger verbrannt ist, was soll ich tun? Erste Hilfe.
Korrekte Hilfe bei Verbrennungen
Wenn es zu kochendem Wasser kam: Behandlung
Aus der Verbrennung entstand eine Blase. Was zu tun ist?
Was für Sonnenbrand besser ist - Geheimnisse
Beliebte Beiträge
up