Warum riecht Urin nach Fisch? Mögliche Krankheiten und Behandlung. Unangenehmer Uringeruch bei Frauen: Ursachen

Körperflüssigkeiten eines gesunden Menschen haben keinejeder stark ausgeprägte Geschmack. Daher, wenn der Urin nach Fisch riecht, sollte dies Anlass zu echter Besorgnis geben. Diese Manifestation weist auf Fehlfunktionen im Körper hin.

Wann riecht Urin bei Frauen nach Fisch? Was soll ich tun, um Beschwerden zu beseitigen? Wir werden versuchen, diese und andere Fragen im Material weiter zu beantworten.

Diagnose

der Urin riecht nach Fisch

Wenn eine Person an einem ausgeprägten Fischgeruch von Urin leidet, um die wahre Ursache des Phänomens festzustellen, sollte er die folgenden Diagnoseverfahren durchlaufen:

  • Urin bei der Analyse weiterzugeben;
  • Führen Sie einen Abstrich aus den Kanälen, die den Urin leiten, um die Art der Mikroflora zu bestimmen;
  • um bakterielle Aussaat zu machen;
  • Ultraschall der Organe des Sexual- und Harnsystems durchzuführen.

Trimethylaminurie

unangenehmer Geruch von Urin bei Frauen verursacht

Warum riecht Urin nach Fisch? Dies kann zu einer spezifischen weiblichen Erkrankung, wie Trimethylaminurie, beitragen. Die vorgestellte Abweichung wird auch als Fischgeruchsyndrom bezeichnet. Ein Ausfall im Körper beeinflusst die Veränderung des Aromas anderer Körperflüssigkeiten, insbesondere von Schweiß. So riecht Urin bei der Trimethylaminurie nicht nur nach Fisch, sondern nach dem ganzen Körper.

Es sollte bemerkt werden, dass diese Bedingung nicht giltGefahr für den Menschen im physiologischen Plan. In den meisten Fällen fühlt eine Frau keinen starken unangenehmen Geruch von ihrem eigenen Körper. Beachten Sie den Gestank wahrscheinlicher Umgebung. Das Phänomen beeinträchtigt das soziale Leben einer Person, bringt emotionale Irritation, verursacht moralische Unzufriedenheit.

Warum riecht Urin nach faulen Fischen?Entwicklung von Trimethylaminurie? Dieses Versagen im Körper ist eine genetische Pathologie. In diesem Fall wird Trimethylamin - eine chemische Verbindung mit extrem scharfem Aroma - nicht qualitativ aus dem Körper ausgeschieden. Die Substanz wird im Verdauungsprozess im Darm synthetisiert. In einer signifikanten Menge ist es in Meeresfrüchten, Fisch, Eiern, Hülsenfrüchten gefunden. Daher, in Anwesenheit von Krankheit, nach dem Fisch Urin riecht nach Fisch.

Eine gesunde Person entwickelt eine LeberEin spezifisches Enzym ist Flavin. Die Substanz erleichtert die Verarbeitung von Trimethylamin in seiner Oxidform ohne stechenden Geruch. Anschließend werden diese Verbindungen zusammen mit Urin aus dem Körper ausgeschieden. Der gesamte Prozess wird durch das FMO3-Gen kontrolliert. In seiner Abwesenheit oder Fehlfunktion in der Funktion gibt es eine Ansammlung von Trimethylamin in den Geweben des Körpers. Bei einer Person, die anfällig für eine Krankheit ist, riecht der Urin nach Fisch, ein übler Atemzug ist spürbar, Schweiß hat einen extrem abstoßenden Geruch.

Welche Behandlung wird für die Trimethylaminurie angewendet?

Warum riecht Urin nach Fisch?

Die Folgen des Fischgeruchsyndroms sind ausgeschlossenMedikamente zu beseitigen, basierend auf der genetischen Natur des Problems. In diesem Fall ist die einzige mehr oder weniger wirksame Art, Probleme zu beseitigen, die Ernennung eines speziellen Ernährungsprogramms für den Patienten. Von der Diät werden alle Produkte, die die Quelle der Übersättigung des Körpers mit Trimethylamin sind, allmählich beseitigt. Wie die Praxis zeigt, haben selbst solche Aktionen nur eine unbedeutende Wirkung. Die wirksame Methode zur vollständigen Erholung von Trimethylaminurie-Ärzten wurde noch nicht entwickelt. Daher müssen Menschen, die dem Syndrom ausgesetzt sind, mit der Beseitigung eines unangenehmen Geruchs während des gesamten Lebens kämpfen.

Das Auftreten eines unangenehmen Geruches von Urin als Folge der Einnahme von Medikamenten

nach dem Fisch riecht der Urin nach Fisch

Warum tritt bei Frauen ein unangenehmer Geruch von Urin auf? Die Gründe dafür können in der Einnahme bestimmter Medikamente liegen. Meistens führt dies zur Verwendung von B-Vitaminen sowie starken Antibiotika mit Ciprofloxacin. Das Problem wird normalerweise auf natürliche Weise beseitigt. Genug, um mit der Einnahme von Medikamenten aufzuhören.

Unangenehmer Uringeruch unter Verletzung von Stoffwechselvorgängen

Wenn der Urin wie gesalzener Fisch riecht, kann esAnzeichen für eine Veränderung des Gleichgewichts der Substanzen im Körper. Dies geschieht sowohl bei Dehydrierung als auch bei Diäten. Um einen unangenehmen, abweisenden Geschmack zu vermeiden, wird empfohlen, täglich mindestens 1,5 Liter Wasser zu trinken. Mit strikter Einhaltung der Diät, müssen Sie die Ernährung ausgleichen, die Nahrung mit Lebensmitteln mit vielen verschiedenen Vitaminen sättigen. Solche Aktionen werden zu Austauschprozessen in der Norm führen, um die Spaltung von chemischen Verbindungen, die eine Quelle unangenehmen Geruchs sind, im Körper zu beschleunigen.

Mit welchem ​​Arzt soll ich Hilfe suchen?

Wenn der Urin nach Fisch riecht, ist es empfehlenswert sich einzuschreibenfür eine Konsultation mit einem Gynäkologen. Bei einer Verletzung von Stoffwechselvorgängen im Körper hilft der Endokrinologe. Wenn der Verdacht besteht, dass die Wurzel des Problems in der falschen, unausgewogenen Ernährung liegt, ist es besser, zu einem Ernährungsberater zu gehen. Um die genetische Natur des Phänomens auszuschließen, wird es nützlich sein, einen Genetiker zu besuchen.

Welche anderen Krankheiten verursachen einen unangenehmen Geruch von Urin?

Urin riecht nach Fisch bei Frauen

Warum tritt bei Frauen ein unangenehmer Geruch von Urin auf? Die Ursachen betreffen oft die Entwicklung einer Blasenentzündung. Die Erkrankung entwickelt sich vor dem Hintergrund der Entzündung der Harnwege infolge der Hypothermie. Bei solch einer Krankheit ist der unangenehme Geruch von Körperflüssigkeit fast nicht wahrnehmbar. Größere Unannehmlichkeiten bringen Schmerzen im Unterbauch. Um den unangenehmen Geruch von Urin bei Zystitis zu beseitigen und Beschwerden zu beseitigen, verschreiben Ärzte die Verwendung von antibakteriellen Medikamenten sowie Tabletts mit Heilkräutern.

Es gibt eine Reihe anderer Krankheiten, Entwicklungwas zu einem unangenehmen Geruch von Urin führt. Dies sind vor allem solche Geschlechtskrankheiten wie Ureaplasmose und Chlamydien. Ohne einen rechtzeitigen Anruf beim Arzt gehen diese Krankheiten ziemlich schnell in eine chronische Form über. In der Regel beeinflussen diese Infektionen nicht nur das Auftreten eines unangenehmen Uringeruchs, sondern führen auch zu einer Veränderung der Zusammensetzung und der Farbe. In diesem Fall werden für die Behandlung potente Antibiotika einer bestimmten Aktion ernannt.

Zum Auftreten eines unangenehmen Geruchs von Urin führen können Erkrankungen des Verdauungssystems, insbesondere Dysbiose und Gastritis. In diesen Fällen bekommen Körperflüssigkeiten einen ausgeprägten sauren Geruch.

Merkmale der Therapie

Urin riecht nach gesalzenem Fisch

Um den Fischgeruch des Urins zu beseitigen, wennEntzündungs- und Infektionskrankheiten der Urogenitalsphäre werden antibakterielle Mittel verschrieben. Patienten können immunmodulierende Medikamente, Vitamin-Komplexe verschrieben werden.

Im Verlauf der Therapie sind die Patienten kontraindiziertAlkoholmissbrauch. Ärzten wird auch geraten, auf ein regelmäßiges, aktives Sexualleben zu verzichten. Um das Gefühl eines unangenehmen Uringeruchs zu reduzieren, sind alle Rezepte eines Spezialisten erforderlich. Gewöhnlich dauert es Monate, um das geäusserte Unbehagen zu beseitigen.

Die Verbesserung der Lebensqualität und die Beseitigung von Beschwerden, die mit einem unangenehmen Körpergeruch verbunden sind, tragen dazu bei:

  • regelmäßige Hygienemaßnahmen unter Verwendung von Seifen und Duschgelen mit einem pH-Wert von mindestens 5,5;
  • Abnahme der Anzahl schwerer körperlicher Anstrengung, während der Stoffwechselvorgänge im Körper aktiver werden;
  • Vermeidung von emotionalen Schocks und Stress;
  • Verwendung von Aktivkohle nach dem Essen;
  • häufiger Wechsel der Kleidung.

Abschließend

Urin riecht nach verfaultem Fisch

Versuchen herauszufinden, warum Urin, wie der Körper,einen ungewöhnlichen, unangenehmen Geruch bekommen, greifen Frauen oft zur Therapie mit verschiedenen Arten von Volksmedizin. Aber es ist viel effektiver, die wahre Ursache des Problems sofort zu bestimmen. Um dies zu tun, genügt es, eine umfassende Diagnose zu durchlaufen und einen Arzt aufzusuchen. In jedem Fall sollte es Ihnen nicht peinlich sein, ein so heikles Problem zu haben. Denn mit qualifizierter Hilfe ist es möglich, schneller mit einer effektiven Behandlung zu beginnen und Störungen schneller zu beseitigen.

</ p>
Mochte:
0
Verwandte Artikel
Warum riecht es unangenehm in der Nase?
Schlammiger Urin beim Kind: mögliche Ursachen
Warum riecht es am Morgen aus dem Mund?
Ursachen für einen unangenehmen Geruch von Urin
Was bedeutet dunkler Urin?
Symptome der Zystitis, ihre Ursachen und Behandlung
Scharfer Geruch nach Urin
Unangenehmer Geruch: Gibt es einen Grund zur Panik?
Warum riecht die Katze aus dem Mund: die Ursachen und
Beliebte Beiträge
up