Magengeschwür

Ulkuskrankheit ist eine chronische Krankheit, die auf der Niederlage des Zwölffingerdarms oder Magens basiert. Diese Krankheit tritt bei Menschen jeden Alters, in den meisten Fällen bei Männern auf.

Faktoren, die zur Krankheit beitragen:

  • genetische Veranlagung;
  • Unterernährung;
  • chronische Gastritis und Duodenitis;
  • Rauchen und Konsum alkoholischer Getränke;
  • Depression;
  • längerer Gebrauch bestimmter Medikamente.

Das Magengeschwür hat seine eigenen Symptome:

  • häufiger Schmerz im Oberbauch;
  • Übelkeit, Erbrechen;
  • Schweregrad nach dem Essen;
  • verringerter Appetit;
  • Sodbrennen.

Die Hauptaufgabe des Patienten ist die Einhaltung allerEmpfehlungen und Diät des Arztes. Sollte aus der Ernährung von salzig, scharf, gebeizt, gebraten und geräuchert Lebensmittel ausgeschlossen werden, sowie Tee, Kaffee, Fettbrühe, alkoholische und alkoholfreie Getränke. Ärzten wird dringend empfohlen, mit dem Rauchen aufzuhören, da dies die Heilung von Geschwüren behindert und einen Rückfall auslösen kann.

Wenn der Arzt den Arzt nicht rechtzeitig kontaktiert oder wenn die Regeln der Behandlung nicht eingehalten werden, kann das Magengeschwür Komplikationen verursachen:

  1. Malignität ist die Bildung eines bösartigen Tumors anstelle eines Geschwürs.
  2. Perforation der Ulkusbildung in den Magenwändenoder eine Zwölffingerdarmöffnung. Dieses Phänomen ist sehr gefährlich für den Menschen. Der Inhalt des Magens dringt in die Bauchhöhle ein, was eine Infektion bedroht.
  3. Blutung.

Magengeschwür des Zwölffingerdarms und Magen erfordert ständige Aufsicht des Arztes. Zur Vorbeugung von Krankheiten werden folgende Maßnahmen empfohlen:

  • Weigerung zu rauchen und Alkohol zu trinken;
  • Entwicklung und Aufrechterhaltung einer richtigen Ernährung;
  • verringerte nervöse Spannung;
  • rechtzeitige Behandlung von Gastroduodenitis und chronischer Gastritis.

Leider ist Ulkuskrankheit nicht ungewöhnlichbei Kindern. In diesem Fall sind die Ursachen auch verschiedene Störungen des Nervensystems, Verletzung der Ernährung und Diät, Mangel an Vitamin B6. In der Regel wird bei Kindern das Geschwür im Zwölffingerdarm gebildet.

Charakteristische Merkmale: schwerer, nicht anhaltender Schmerz in der Oberbauchgegend, schlimmer bei Palpation, Übelkeit, Erbrechen, Sodbrennen, Aufstoßen. Pathologische Veränderungen in der Leber und im Darm sind möglich. Peptisches Geschwür wird von Periduodenitis und Blutungen begleitet.

Bevor Sie eine Diagnose stellen, muss der Arzthöre auf die Beschwerden des Patienten und achte auf erbliche Veranlagungen. Um die Diagnose zu bestätigen, ist eine Röntgenuntersuchung erforderlich.

Zu Beginn der Krankheit für eine erfolgreiche BehandlungEs ist notwendig, das Kind mit Bettruhe zu versorgen. Alle Bedingungen für einen vollen Schlaf und einen guten emotionalen Zustand des Kindes werden geschaffen. Eine spezielle Diät wird entwickelt, die für eine lange Zeit eingehalten werden muss. Um den Körper zu erhalten, sind die maximal möglichen Dosen von Vitaminen vorgeschrieben. Bei der Behandlung von Mineralwasser, Alkali, Antibiotika. Beim Bluten sind thermische Verfahren kontraindiziert. Bei einer Darmblutung oder blutigem Erbrechen ist ein sofortiger Krankenhausaufenthalt notwendig.

Während der RemissionszeitBehandlung in den Erholungsgebieten. In solchen Perioden (aber nicht weniger als zweimal pro Jahr) wird eine Behandlung gegen Geschwüre durchgeführt: Diättherapie, Bettruhe, Einnahme von Medikamenten, Alkalien, Vitamine, Beruhigungsmittel, Kohlsaft, Hüften.

Um die Krankheit zu vermeiden, ist es notwendigKümmere dich um deinen Körper und führe regelmäßig vorbeugende Aktivitäten durch. Dies betrifft direkt Kinder. Für sie muss angemessene Ernährung, Pflege und Erziehung organisiert werden. Gefährdet sind Kinder, die einen schweren Nervenschock erlitten haben, Hormone erhalten haben. Und auch Kinder, deren Angehörige an dieser Krankheit leiden.

</ p>
Mochte:
0
Verwandte Artikel
Paracetamol ist von der Temperatur oder als
"Neosmectin". Gebrauchsanweisung für
Ulkuskrankheit des Zwölffingerdarms
Nimesil. Bewertungen
Immunstimulierendes Medikament "Cycloferon".
Krankheiten, mit denen nicht zur Armee gelangen
Ursachen und Symptome der chronischen Appendizitis
Elektrophorese mit Euphyllinum
Magengeschwür: Ernährung wird helfen zu vermeiden
Beliebte Beiträge
up