M.Yu. Lermontov "Drei Palmen": eine Analyse des Gedichts

Mikhail Lermontov "Three Palms" schrieb 1838. Das Werk ist eine poetische Parabel mit einer tiefen philosophischen Bedeutung. Es gibt keine lyrischen Helden, der Dichter hat die Natur wiederbelebt, er hat sie mit der Fähigkeit zum Denken und Fühlen ausgestattet. Michail Jurjewitsch hat sehr oft über die Welt um ihn herum Gedichte geschrieben. Er liebte die Natur und liebte sie, diese Arbeit ist ein Versuch, die Herzen der Menschen zu erreichen und sie freundlicher zu machen.

Lermontes drei Palmen
Inhalt des Gedichts

Der Vers von Lermontovs Drei Palmen erzählt von dreiPalmen in der arabischen Wüste wachsen. Zwischen den Bäumen befindet sich ein kalter Strom, der eine leblose Welt in eine wunderschöne Oase verwandelt hat, ein Paradies, das zu jeder Tages- und Nachtzeit bereit ist, einen Fremden zu beherbergen und seinen Durst zu stillen. Alles wäre nichts, aber die Handflächen sind alleine, sie wollen jemandem nützlich sein, und sie wachsen an einem Ort, wo niemandes Fuß getreten hat. Nur sie wandten sich an Gott mit der Bitte, ihnen zu helfen, ihr Schicksal zu erfüllen, da eine Karawane von Händlern am Horizont erscheint.

Palmen mit Freude treffen Menschen und nicken ihnen zuzottelige Spitzen, aber das ist nicht wichtig für die Schönheit der umliegenden Orte. Händler sammelten volle Krüge mit kaltem Wasser, und die Bäume wurden gehackt, um ein Feuer zu machen. Einmal verwandelte sich eine blühende Oase über Nacht in eine Handvoll Asche, die der Wind bald vertrieb. Die Karawane ging, und in der Wüste gab es nur ein einsames und wehrloses Bächlein, das unter den heißen Strahlen der Sonne austrocknet und von fliegendem Sand getragen wird.

Vers von Lermontovs drei Palmen
"Fürchte deine Wünsche - manchmal werden sie wahr"

Lermontov "Three Palms" zu schreiben, um zu enthüllendie Natur der Beziehung zwischen Mensch und Natur. Die Menschen schätzen sehr selten, was die Welt ihnen gibt, sie sind grausam und herzlos, sie denken nur an ihren eigenen Profit. Geleitet von einer momentanen Laune kann eine Person ohne Zögern einen fragilen Planeten zerstören, auf dem er selbst lebt. Eine Analyse von Lermontovs Gedicht "Three Palms" zeigt, dass der Autor die Menschen dazu bringen wollte, über ihr Verhalten nachzudenken. Die Natur kann sich nicht selbst verteidigen, aber sie kann sich rächen.

Aus philosophischer Sicht enthält das Gedichtreligiöse Themen. Der Dichter ist überzeugt, dass der Schöpfer alles bekommen kann, was er mag, nur wenn er das Endergebnis befriedigen wird? Jeder hat sein eigenes Schicksal, das Leben verläuft wie von oben vorhergesagt, aber wenn sich eine Person weigert, dies zu akzeptieren und etwas zu flehen, dann kann ein solcher Ansturm zu fatalen Folgen führen - das ist es, worüber Lermontow den Leser warnt.

Analyse des Gedichtes von Lermontovs drei Palmen
Drei Palmen sind Prototypen von Menschen, dieStolz ist eigenartig. Heldinnen verstehen nicht, dass sie keine Puppenspieler sind, sondern nur Puppen in den Händen anderer. Oft streben wir nach einem gehegten Ziel, versuchen Ereignisse zu beschleunigen, indem wir versuchen, das Verlangen in die Realität umzusetzen. Aber am Ende bringt das Ergebnis keine Freude, sondern Enttäuschung, die Zielvorstellung rechtfertigt die Erwartungen nicht. Lermontov "Drei Palmen" schrieb, um von seinen Sünden umzukehren, die Motive seiner Handlungen zu verstehen und andere Menschen vor dem Verlangen zu warnen, etwas zu bekommen, das ihnen nicht gehört. Manchmal werden Träume wirklich wahr und verwandeln nicht freudige Ereignisse, sondern eine Katastrophe.

</ p>
Mochte:
0
Verwandte Artikel
Analyse des Gedichts: "Gebet", Lermontov
Analyse des Gedichts von Lermontov "Der Bettler":
Analyse von Valerik von Lermontov M.Yu.
Die Plot-Analyse. Schukowski. "Meer"
"Drei Palmen": Analyse, Hauptfiguren und
Multilaterale Analyse des Gedichts "Duma"
Geschichte der Entstehung und Analyse des Gedichts
Analyse von "Und langweilig und traurig" Lermontov.
Analyse des Gedichtes "Der Bettler", Lermontov M.Yu.
Beliebte Beiträge
up