Wie viele Henna-Tattoos werden aufbewahrt und woher stammt diese Zeichnungstechnik?

Bis heute ist die Kunst des Tätowierens allesSie werden immer beliebter, weil immer mehr Menschen die Erinnerung an ihre Angehörigen auf ihrem Körper bewahren wollen. Einige wählen normale Zeichnungen, die nicht abgewaschen oder abgewischt werden können. Andere gehen auf einen korrekten Weg und machen sich temporäre Tattoos. Eine andere Möglichkeit sind die Zeichnungen, die mit natürlicher Farbe erstellt wurden. In unserem heutigen Artikel erfahren Sie viel über den Ursprung und den Geburtsort der Charaktere sowie darüber, wie Sie ein temporäres Henna-Tattoo machen. Fangen wir von Anfang an an.

Wie viel Halt auf einem Henna-Tattoo

Was denkst du, welches Land Heimat ist?das Aussehen von Tattoos und verschiedenen Symbolen? Wenn wir über Letzteres sprechen, dann ist das natürlich China. Tätowierungen stammen jedoch aus Indien. Dort erschienen die ersten Symbole, die sie mit speziellen dünnen Stäben zeichneten. Die meisten von ihnen wurden mit Hilfe von Henna (natürlicher Pflanzenfarbstoff) aufgetragen. Auf dem Körper sind am häufigsten die heiligen Tiere Indiens abgebildet: Kühe und Elefanten. Aber nach Belieben könnte eine Person absolut jedes Bild wählen. Zur Zeit der Kolonisation ging die Kunst des Zeichnens von Tattoos verloren und erst viel später wurde sie in Europa wiedergeboren, nämlich in Deutschland.

Wie Sie wissen, eines der ersten Symbole,das begann, auf dem menschlichen Körper dargestellt zu werden, war ein Hakenkreuz. Es wurde bereits mit Hilfe von speziellen Farben gestrichen, die während des gesamten Lebens nicht gelöscht werden konnten. Die paradoxe Sache war, dass sich die Kunst des Zeichnens von Tätowierungen parallel in Europa und Asien entwickelte. Und wenn im ersten Falle die Figur auf dem Körper lange Zeit ein Zeichen von Verderbtheit und Bösem war, so bedeckten sich die Asiaten im Gegenteil mit Mustern als Zeichen der Verehrung ihrer Götter. Die Applikationsspezialisten in Indien wussten nicht nur, wie stark das Henna-Tattoo war, sondern sie konnten auch eindeutig identifizieren, welcher Charakter dargestellt werden kann und welcher nicht.

Temporäres Henna-Tattoo wird aufbewahrt
Lasst uns nach der Erstellungsgeschichte darüber sprechen, wieBild kann auf dem Körper erhalten werden. Es gibt, wie Sie bereits verstanden haben, mehrere Möglichkeiten: dauerhaft (dh für das Leben), vorübergehend (für anderthalb Monate) und ein Bild von Henna zu zeichnen. Wenn Sie sich entscheiden, die letztere Option zu wählen, müssen Sie wissen, wie viel das Henna Tattoo hält und wie es angewendet werden sollte, denn selbst unter den natürlichen Farben gibt es Fälschungen, die eine starke Allergie auslösen können.

Was ist praktisch für diese Methode? Natürlich bringt dieses Tattoo beim Auftragen keine Schmerzen. Schließlich benutzen Sie anstelle einer Nadel und einer speziellen Maschine, die von Handwerkern in Salons benutzt wird, eine normale Röhre. Als Ergebnis erhalten Sie nach fünfzehn Minuten Arbeit ein schönes temporäres Henna-Tattoo. Wie groß ein solches Bild ist, ist schwer zu beantworten, denn hier spielen die Proportionen und die Form von Henna eine wichtige Rolle. Wenn es wirklich natürlich ist, und Sie es in großen Mengen gemischt haben, dann kann das Muster für ungefähr einen Monat dauern. Es ist jedoch notwendig, den Hautzustand genau zu überwachen. Wenn auch nur die geringste Rötung auftritt, sollte das Bild sofort abgewaschen werden.

wie man eine temporäre Henna-Tätowierung macht
Wenn Sie darüber nachdenken, wie viel Sie haltenWir empfehlen, dass Sie sich mit Experten beraten, und es ist am besten, sie mit ihrer Umsetzung zu betrauen. Dann bekommt man für eine lange Zeit eine schöne Zeichnung am Körper. Er wird Ihnen gefallen und sicherlich keine Hautallergien verursachen.

Wenn du dich immer noch für ein Tattoo entschieden hastselbst, dann für einen Anfang mischen Sie einige verschiedene Arten von Henna (um eine dicke Konsistenz zu erhalten). Als nächstes müssen Sie einen speziellen Schlauch nehmen, um das gewünschte Muster aufzutragen. Henna trocknet für etwa 15 Minuten, aber in den nächsten Stunden sollte der Bereich mit dem Bild nicht mit Wasser in Berührung kommen, da sonst Wasser austreten kann. Zurück zu der Frage, wie viel das Henna-Tattoo hält, fügen wir hinzu, dass sehr viel davon abhängt, wie gut Sie sie trocknen, nachdem Sie auf den Körper angewendet haben. Wenn es vollständig trocknet, kann das Muster bis zu zwei Monate auf der Haut halten.

</ p>
Mochte:
0
Verwandte Artikel
Stilvolles Tattoo mit Vorteilen für die Haut: wie
Nützliches Henna für Tattoos: wo kaufen? Wie kann
Wie bekommt man Henna für Tattoos in Ihrem Zuhause?
Tattoo Henna am Handgelenk für Frauen und Männer.
Das Tattoo am Oberschenkel betont Eleganz
Tattoo Armbänder für Mädchen
Temporäres Tattoo
George the Victorious Tattoo ist eine mutige Wahl
Wie man eine vorübergehende Tätowierung in Ihrem Haus herstellt
Beliebte Beiträge
up