Gedicht A.T. Tvardovskys "Vasily Terkin". Das Bild von Vasily Terkin

Alexander Trifonovich Tvardovsky - der berühmtesteSowjetischer Schriftsteller, Journalist und Dichter. Das Bild von Vasily Terkin, von ihm in den schwierigsten Jahren für unser Land geschaffen, ist allen aus der Kindheit bekannt. Ein tapferer, fröhlicher und einfallsreicher Soldat hat bis heute seinen Reiz bewahrt. Daher wurde das Tvardovsky-Gedicht und seine Hauptfigur zum Thema dieses Artikels.

Vasya Terkin und "Das Buch des Kämpfers"

Ein Held namens Vasya Terkin wurde zuvor erschaffenGroßen Vaterländischen Krieg, ein Team von Journalisten, von denen einer Tvardovsky war. Der Charakter war ein unbesiegter Kämpfer, glücklich und stark, der an den epischen Helden erinnert.

Bild von Kornblume

Im finnischen Krieg, ein Journalist, der warTvardovsky, das Bild von Vasily Terkin schlägt die Idee vor, ein vollwertiges Werk in Versen zu schaffen. Zurückkehrend beginnt der Autor mit der Arbeit und erwartet, das Buch bereits 1941 fertigzustellen und es "Das Buch des Kämpfers" zu nennen. Doch der neue Krieg vermischt Pläne, Tvardovsky geht an die Front. In den schwierigen ersten Monaten hat er einfach keine Zeit, über die Arbeit nachzudenken, zusammen mit der Armee, die er zurückzieht, verlässt er die Umwelt.

Ein Bild des Hauptcharakters erstellen

Im Jahr 1942 kehrt der Schriftsteller zu seinem zurückGedicht. Aber jetzt kämpft ihr Held nicht in der Vergangenheit, sondern im aktuellen Krieg. Das Bild von Vasily Terkin in dem Gedicht ändert sich auch. Davor war er ein jovialer und witziger Vasya, jetzt ist das eine ganz andere Person. Das Schicksal anderer Menschen, der Ausgang des Krieges, hängt von ihm ab. 22. Juni 1942 Tvardovsky kündigt den neuen Namen des zukünftigen Gedichtes - "Vasily Terkin."

das Bild des tervine Basilikums

Die Arbeit wurde während des Krieges praktisch geschriebenparallel dazu. Der Dichter war in der Lage, Änderungen in der Front schnell wiederzugeben und die Kunst und Schönheit der Sprache zu bewahren. Die Kapitel des Gedichts wurden in der Zeitung gedruckt, und die Soldaten warteten gespannt auf eine neue Veröffentlichung. Der Erfolg der Arbeit wird dadurch erklärt, dass Vasily Terkin ein Bild eines russischen Soldaten, dh eines kollektiven Soldaten, ist, was bedeutet, dass er jedem Soldaten nahe steht. Daher war dieser Charakter so inspirierend und ermutigend, gab Stärke zu kämpfen.

Thema des Gedichts

Das Hauptthema von Tvardovskys Gedicht ist das Leben von Menschen aufvorne. So fröhlich und fröhlich, mit Humor und Ironie beschrieb weder der Schreiber noch die Ereignisse und Helden, er vergaß zugleich nicht, dass der Krieg eine tragische und schwere Prüfung war. Und das Bild von Vasily Turkin hilft, diese Idee zu öffnen.

Der Dichter beschreibt sowohl die Freude des Sieges als auch die BitterkeitRückzug, Leben des Soldaten, Tod, Angst, alles, was dem Volk gefallen ist. Und diese Prüfungen wurden von Menschen für einen einzigen gehalten: "Ein tödlicher Kampf ist nicht für Ruhm, für das Leben auf der Erde!"

Vasily Terkin das Bild eines russischen Soldaten

Aber Tvardovsky sieht nicht nur ProblemeGroßer Vaterländischer Krieg, er spricht über den Krieg im Allgemeinen. Wirft philosophische Fragen über Leben und Tod, friedliches Leben und Kämpfe auf. Durch das Prisma der menschlichen Hauptwerte betrachtet der Schreiber den Krieg.

Symbolik im Namen des Hauptcharakters

Bemerkenswert unter dem Gesichtspunkt der Symbolik ist das BildWassili Terkin. Die Komposition, die diesem Helden gewidmet ist, kann damit begonnen werden und dann zur detaillierten Charakterisierung des Helden, die im Folgenden detailliert dargestellt wird. Also, wie oben bemerkt, hat sich der Held von Tvardovsky dramatisch verändert, er ist nicht mehr der Spaßvogel Vasya. Sein Platz ist ein echter Kämpfer, ein russischer Soldat mit seiner Biografie. Er nahm am finnischen Feldzug teil, kehrte 1941 zur Armee zurück, zog sich zurück, wurde umzingelt, ging dann mit der ganzen Armee in die Offensive und beendete die Straße in Deutschland.

Das Bild von Vasily Terkin ist vielfältig,symbolisch, verkörpert die Menschen, die russische Art von Menschen. Es ist kein Zufall, dass das Gedicht keinen einzigen Hinweis auf seine Familie oder persönliche Beziehungen enthält. Er wird als Zivilist beschrieben und gezwungen, Soldat zu werden. Vor dem Krieg lebte Vasily auf der Kolchose. Daher sieht er den Krieg als gewöhnlichen Zivilisten: für ihn ist es unvorstellbare Trauer, ähnlich einer Naturkatastrophe. Er lebt einen Traum von einem friedlichen Leben. Das heißt, Tvardovsky schafft in Terkin eine Art gewöhnlicher Bauer.

Bild der Kornblume der Terpine im Gedicht

Der Held spricht Name - Terkin, dh geriebenen Leben stager, in einem Gedicht über ihn geschrieben: „Das Leben zerfetzt wird.“

Das Bild von Vasily Terkin

Oft wird das Bild von Vasily Terkin zum Thema kreativer Arbeiten. Die Komposition über diesen Charakter sollte mit etwas Hilfe bei der Erstellung des Gedichts ergänzt werden.

Die verstreute Komposition der Arbeit zu einem Ganzenvereinigt die Hauptfigur, Teilnehmer aller beschriebenen Ereignisse - Vasily Ivanovich Terkin. Er selbst stammt aus Smolensker Bauern. Gutherzig, einfach in Kommunikation, versuchend, die Moral aufrechtzuerhalten, die Soldaten oft lustige Geschichten aus seinem Militärleben erzählt.

Seit den ersten Tagen an der Front wurde Terkin verwundet. Aber sein Schicksal, das Schicksal des kleinen Mannes, die in der Lage war, alle Härten des Krieges zu ertragen, stellt die Leistung des russischen Volkes, den Willen seines Geistes und Durst nach Leben. Das Wichtigste im Bild Terkina -, dass es nicht aus, steht, kann es sein, schlauer oder stärker oder begabter als andere, es ist alles „nur ein Typ er ist / Er ist ein gewöhnlich ... Ein Kerl wie das / In jedem Unternehmen gibt es immer“ .

Diese gewöhnliche Person ist jedoch mit solchen ausgestattetQualitäten wie Mut, Mut, Einfachheit, Sinn für Humor. Dieser Tvardovsky betont, dass alle diese Qualitäten allen russischen Leuten inhärent sind. Und das ist der Grund für unseren Sieg über den rücksichtslosen Feind.

tvardovsky Bild der tervine

Aber Terkin ist nicht nur ein erfahrener Soldat, er ist auch ein Handwerker, ein Tausendsassa. Trotz der schweren Kriegszeiten repariert er die Uhr, schärft die Säge und zwischendurch spielt er das Akkordeon.

Um die Kollektivität des Bildes zu betonen, erlaubt Tvardovsky dem Helden, im Plural über sich selbst zu sprechen.

Es ist bemerkenswert, mit Turkin und dem Tod zu sprechen. Der Soldat liegt verletzt, beendet sein Leben, und hinter ihm ist Bony. Aber der Held stimmt zu, mit ihr zu gehen, nur wenn sie ihm einen Tag Ruhe gibt, damit er "den Gruß siegreich hören kann". Dann ist der Tod über diese Hingabe und Rückzüge überrascht.

Fazit

Also, das Bild von Vasily Terkin - KollektivBild, entworfen, um den Heldentum und den Mut des russischen Volkes zu betonen. Aber in diesem Helden gibt es auch individuelle Merkmale: Geschicklichkeit, Witz, Witz, die Fähigkeit, nicht einmal im Angesicht des Todes den Mut zu verlieren.

</ p>
Mochte:
0
Verwandte Artikel
"Haus an der Straße": eine kurze Zusammenfassung.
Das Thema der Erinnerung ist in Tvardovskys Texten. Militär
Kurze Biographie von Vasily Stalin
Vasily Zaitsev: Biographie, Kartierung in
Wo Vasily Stalin begraben ist und wie er starb
Biographie des Schauspielers und Filmregisseurs Vasily
Schauspieler Vasily Funtikov: Biographie und
Alexander Trifonowitsch Tvardowski: Biografie,
Wassili Shulzhenko: Gemälde
Beliebte Beiträge
up