"Mädchen am Ball", ein Bild von Picasso: die Geschichte der Schöpfung und der Handlung

Das Puschkin-Museum in Moskau hat viel zu bietenwundervolle Gemälde, die die Fantasie echter Kunstkenner und einfacher Ausflügler begeistern. Künstler Monet, Renoir, Van Gogh, Chagall - diese Namen sind für immer in die Schatzkammer der Weltmalerei eingegangen. Und "Das Mädchen am Ball" (Picassos Gemälde) ist eines jener brillanten Werke, vor denen man stundenlang untätig zusehen kann, das magische Spiel von Farbe und Licht zu genießen, das erstaunliche Können des großen Künstlers. Dieses Bild ist wie ein Märchen, an das man trotz aller globalen Schwierigkeiten der menschlichen Existenz glauben möchte.

Pablo Picasso

"Rosa" -Periode

Jedes Werk eines großen Künstlers hat seine eigenenGeschichte. Dieses Bild ist keine Ausnahme. Der junge Pablo Picasso, der sich zu Beginn des letzten Jahrhunderts in Paris niederließ, erfasste die Welt der Bohème. In seinem armen Atelier im Winter erstarrte das Wasser - es war so kalt. Und in Montmartre wurde Strom oft abgeschnitten. Aber an den Türen der Werkstatt gab es eine Inschrift "Treffpunkt der Dichter", angenehm für das Auge. Die Welt der Bohème, von den Bürgern abgelehnt, tritt fest in das Leben von Pablo Picasso ein. Ein Thema der Verwandtschaft und universellen Beziehungen - in der Malerei des Künstlers in dieser Zeit. Die Hauptdarsteller, die Helden der Gemälde - wandernde Zirkusartisten, Komödianten, Künstler und Tänzer, die entgegen dem öffentlichen Geschmack die Aufmerksamkeit des jungen Talents auf sich zogen, verursachten in ihm echtes Interesse und Interesse.

Mädchen auf einem Ballon Bild eines Picasso

"Das Mädchen am Ball", ein Bild von Picasso

Zu dieser Zeit (1905) war der Künstler oft geneigtum die gewöhnlichsten Geschichten für ihre Arbeiten zu wählen. Die Helden dieser Malerei - Wander Akrobaten - die Fantasie von Pablo Picasso erfassen: Das Mädchen auf einer Kugel, zerbrechlich und zart, Sportler verkörpern Mut und Zuverlässigkeit. Aber der Autor kopiert nicht nur das Leben. Er schafft es mit seiner Kunst wieder. Und das Werk "Girl on the ball" (Picassos Gemälde der "pink" -Periode) ist ein anschauliches Beispiel dafür! Wir scheinen Träume, Liebe, Loyalität und Zärtlichkeit, Stärke und Mut zu sehen. Notwendigkeit zueinander, da die Arbeit des wandernden Zirkus gefährlich und nicht leicht ist, aber sie bekommen dafür einen Hungerlohn.

Bild von Pablo Picasso "Mädchen am Ball": ein Grundstück

Die Leinwand zeigt einen sitzenden ErwachsenenMann-Akrobat und zerbrechliches Mädchen, das anmutig auf dem Ball balanciert. Im Kontrast zu diesen beiden Figuren, deren Plastizität und Massivität, Anmut und Stärke, sehen viele Kritiker den Höhepunkt der Arbeit. Das Thema Freundschaft, innere Gemeinschaft und gegenseitige Hilfe ist auch in der Arbeit sichtbar. Der Künstler wird von der Sprache der Kontraste und der Kunststoffe angezogen, was zur Harmonie in der Komposition des Gemäldes beiträgt. Wenn man sich für einen Moment nur ein ausgleichendes Mädchen vorstellt, dann kann sie ohne die stillschweigende Unterstützung eines sitzenden Zirkus sofort das Gleichgewicht verlieren, indem sie vom Ball rutscht. Das Bein eines rechtwinklig gebeugten Mannes wird bildlich wahrgenommen, als eine gewisse Unterstützung für die zerbrechliche Figur eines Mädchens.

All die Magie, die die Arbeit durchdringtgroßer Meister, basiert auf der Magie der Beleuchtung, Konsonanz der Farben, Genauigkeit der Striche. Als ob die Figuren keinen Zwang haben und der Raum der Leinwand sich ausdehnt und mit Luft gefüllt ist. Gleichzeitig benutzt der Autor auch die Vergröberung der Textur der Malerei, die Stilreversion, die sich in früheren Jahren manifestiert hat.

Pablo Picasso Mädchen auf dem ball

Trotz der scheinbaren Unhöflichkeit des Bildes,das Werk trägt eine leichte und sanfte Stimmung, beschrieben in rosa und blauen Tönen, mit Schattierungen von Asche. Diese Töne verstärken den Eindruck der romantischen Realität des Lebens.

Geschichte des Gemäldes nach dem Schreiben

Es ist bekannt, dass Pablo Picasso im Jahr 1906. Er freute sich, als der Sammler Vollar von ihm für nur zweitausend Francs 30 Bilder kaufte. Danach war die Leinwand auch in der Sammlung des berühmten Gertrude Stein und in der Sammlung von Kanweiler. Der industrielle Sammler und Philanthrop Morosow kaufte es bereits 1913 für 16 Tausend. So war "Girl on the ball", ein Bild von Picasso, in Russland, wo es immer noch im Puschkin-Museum ist.

</ p>
Mochte:
0
Verwandte Artikel
Picasso Museum in Paris: von den Ursprüngen bis
Bild von Pablo Picasso "Avignon Mädchen":
Gemälde "Meninas" von Picasso: Beschreibung, Geschichte
Malerei "Badender" Picasso - die Ursprünge des Kubismus
Die Schauspieler von "Adventures of Sharkboy and Lava". Geschichte
"Dark World": Schauspieler und Rollen, Geschichte
Gemälde Aivazovsky "Chesme Schlacht":
"Pablo Picasso" - ein Restaurant der spanischen Küche.
Citroën C4 Grand Picasso. Bewertungen und
Beliebte Beiträge
up