Besteuerung von Einlagen von Einzelpersonen. Besteuerung von Zinsen auf Bankeinlagen

Bankeinlagen gelten als eine der höchstenverbreitete Möglichkeiten, Geld für die Bürger zu sammeln und zu sparen. Mit Einlagen können Sie Ihr Geld sparen und erhöhen. In Übereinstimmung mit den geltenden Rechtsvorschriften ist es jedoch notwendig, aus jedem Gewinn Abzüge für das Budget vorzunehmen. Nicht alle Bürger wissen, wie die Besteuerung von Bankeinlagen von Einzelpersonen ausgeführt wird. In der Zwischenzeit sind Informationen darüber die Grundlage für die richtige Entscheidung, Ihr Geld auf Konten in einem Finanzinstitut zu platzieren. Betrachten wir detailliert die Besteuerung von Bankeinlagen von Einzelpersonen.

Besteuerung von Einlagen

Allgemeine Informationen

Die Einzahlung von Geldern in Einlagen bei Banken istzur passiven Investition. Einer der Vorteile dieser Operationen ist das Minimum an Handlungen des Finanzeigentümers in Bezug auf sein Kapital. Dies gilt auch für die Besteuerung von Einlagen von juristischen Personen und Bürgern. Die Finanzorganisation führt selbständig alle notwendigen Abzüge durch.

Relevanz des Problems

Bei der Auswahl einer Bankeinlage, der EigentümerMittel berechnet in der Regel das geschätzte Einkommen. Dabei stützt sie sich auf Höhe, Zeitpunkt und Höhe der Einlage. In diesem Fall wird die Besteuerung von Einkünften auf Einlagen normalerweise nicht berücksichtigt. Dies liegt daran, dass viele Bürger nicht einmal denken, dass dieser Gewinn unter die Bestimmungen der Abgabenordnung fallen kann. Dieser Sachverhalt ist verständlich. Erstens wird, wie bereits gesagt, die Besteuerung von Einlagen den Finanzinstituten zugewiesen, und in der Regel erfährt der Eigentümer der Fonds erst von der Erhebung eines bestimmten Betrages. Darüber hinaus unterliegt nicht jede Einzahlung der NK-Anforderung.

Merkmale der Aufbewahrung

In Übereinstimmung mit dem bestehendenDie Besteuerung von Geldeinlagen gilt für Einlagen, die von in dem betreffenden Mitgliedstaat ansässigen Bürgern eröffnet werden. Der Einbehalt wird auch von den Konten von Nichtansässigen durchgeführt, wenn die Quellen ihrer Gewinne mit Aktivitäten in der Russischen Föderation verbunden sind. In Übereinstimmung mit verschiedenen Kategorien werden bestimmte Sätze festgelegt, sowie die Prinzipien, nach denen sie bezahlt werden.

Besteuerung von Einlagen von Einzelpersonen

Das Verfahren zur Erhebung der Einkommensteuer

Die Besteuerung von Einlagen von Einzelpersonen wird gemäß dem festgelegten Schema ausgeführt. Die Einzahlung erfolgt aus den folgenden Konten:

  1. In nationaler Währung. Besteuerung der Beiträge in dem Fall gemacht, dass ihre Geschwindigkeit höher die CBR Refinanzierungssatz ist (mehr als 8,25% derzeit) plus 5%.
  2. In ausländischer Währung. Abzüge werden vorgenommen, wenn die Rate über 9% liegt.

Die Basis ist der Unterschied zwischen den tatsächlichenProfitieren Sie von der Anzahlung und dem Betrag, der zum Schwellenwert des Satzes erhalten wurde. Die Grundlage des berechneten Einkommens ist ein nominaler, kein effektiver Tarif. Dies bedeutet, dass in der Regelung kein Unterschied zwischen Einlagen mit Kapitalisierung und einfachen Einlagen besteht.

Wichtiger Punkt

Bei einem Vertrag für einen Zeitraum von weniger als dreiJahre, nur der Satz, der am Tag der Registrierung (Fortsetzung) des Kontos gültig sein wird. Der Zwangsabzug erfolgt zum Zeitpunkt der Zinszahlung. Das Finanzinstitut unterhält strenge Rechenschaftspflicht. Alle Zinserträge von natürlichen Personen werden berücksichtigt, gleichzeitig wird die Steuer auf ihr Einkommen übertragen. Die Kontrolle dieser Operationen obliegt den zuständigen Stellen: der Zentralbank, dem Federal Tax Service und den Audit-Organisationen. Die Höhe der Abzüge muss sich in der Erklärung widerspiegeln, die in Form von 3-NDFL erstellt wird. Es ist notwendig, wenn Sie Steuerabzüge und andere Dinge erhalten.

Besteuerung von Zinsen auf Einlagen

Operationen einer Finanzgesellschaft

Besteuerung von Einlagen von Einzelpersonen kannjeden Monat oder am Ende des festgelegten Zeitraums (gemäß dem abgeschlossenen Vertrag) durchgeführt werden. Für Gebietsansässige betragen die Abzüge 35%, für Nichtansässige 30%. Die Finanzgesellschaft führt die Berechnung, die Zurückhaltung und den Abzug der Zahlungspflicht in das Budget durch. In einigen Fällen bieten Unternehmen ihren Kunden spezielle Taschenrechner an. Mit ihrer Hilfe können die Geldbesitzer ihre Gewinne berechnen, sowie die Steuern, die sie aus ihrem Einkommen zahlen müssen. Für jeden Kunden, der einen Gewinn aus der Investition erhält, erstellt das Finanzunternehmen ein Zertifikat. Es zeigt die Steuerbemessungsgrundlage und die Höhe des Steuerabzugs an. Der Betrag des Kapitals, das auf die Kaution im Zertifikat gelegt wird, wird nicht bezahlt. Ein solches Dokument wird von einer Finanzgesellschaft auf schriftlichen Antrag des Kunden ausgestellt.

Sonderfälle

Bürger können ihre Gelder auf Konten legenFinanzinstitute im Ausland. In diesem Fall sollte festgestellt werden, ob zwischen dem Land, in dem sich diese Bank befindet, und Russland eine Vereinbarung besteht, die es erlaubt, eine wiederholte Zurückbehaltung vom Gewinn auszuschließen. Im Falle einer solchen Vereinbarung kann der Kunde ein Land wählen, in dessen Budget er Pflichtbeiträge leistet. Wenn die Eigentümer der Fonds dies nicht angeben, erfolgt die Besteuerung der Bankeinlagen in Übereinstimmung mit den Gesetzen des Staates, in dem das Finanzinstitut ansässig ist. Die Kunden können jedoch später die Rückzahlung der gezahlten Mittel verlangen, um sie in das Budget der Russischen Föderation zu überführen. Wenn die obige Vereinbarung nicht verfügbar ist, wird die Besteuerung von Einlagen in ausländischen Finanzorganisationen oft zweimal durchgeführt.

Besteuerung von Bankeinlagen von Einzelpersonen

Wahrscheinliche Schwierigkeiten

Besteuerung von Bankeinlagen kannÄnderungen der Bemessungsgrundlage für Pflichtabzüge während des Geltungszeitraums des Abkommens sind schwer zu vermeiden. Diese Situation kann durch verschiedene Faktoren bestimmt werden:

  1. Änderung der Höhe der Einlage aufgrund ihrer Kapitalisierung oder der Möglichkeit der Auffüllung.
  2. Abschlussrate bei der Anpassung des Betrags auf dem Konto (sofern durch die Bedingungen des Vertrags mit dem Finanzinstitut erlaubt).
  3. Die Änderung der Höhe des Refinanzierungssatzes der Zentralbank.

In solchen Fällen ist die Besteuerung von Einlagen (oder derenKündigung) beginnt unmittelbar nach der Anpassung des Wertes des jeweiligen Satzes. Die Höhe der Abzüge ändert sich wiederum, wenn die Basis geändert wird. Im Falle der vorzeitigen Beendigung des Einlagenabkommens und der Überweisung von Mitteln in die Forderungsklasse mit reduziertem Zinssatz wird die Steuerrückzahlung eingestellt. Gelieferte Gelder an das Budget können auf Wunsch des Kunden zurückgegeben und auf sein laufendes Konto überwiesen werden.

Besteuerung von Einkünften auf Einlagen

Spezifität der Abzüge vom Gewinn der Unternehmen

Es sollte darauf hingewiesen werden, dass die Besteuerung von EinlagenOrganisationen wird anders als für Ablagerungen von Bürgern ausgeführt. Der Gewinn, den Unternehmen erhalten, wenn sie in die Konten eines Finanzinstituts investieren, wird in Abhängigkeit davon, welche Übertragungsregelung für das Unternehmen vorgesehen ist, in die Kategorie der Einnahmen aus nicht operativen Geschäften aufgenommen: vereinfacht oder allgemein.

Besteuerung von Zinsen auf Einlagen

Die einfachsten Fälle sind Zahlungen ohneKapitalisierung am Ende der Vertragslaufzeit. Die Ausführung von Termineinlagen erfolgt jedoch häufig unter der Bedingung, dass die Zinsen vierteljährlich oder monatlich gezahlt werden. In diesen Fällen behält das Finanzinstitut die persönliche Einkommensteuer gemäß diesem Plan ein. Somit wird die Besteuerung von Zinsen auf Einlagen mit derselben Periodizität wie ihre Rückstellung vorgenommen. Es ist etwas schwieriger, die persönliche Einkommenssteuer mit Kapitalisierung (mit einem Zinseszins) oder mit der Möglichkeit der Wiederauffüllung der Einlagen zu erhalten.

Besteuerung von Unternehmenseinlagen
In solchen Fällen:

  • Mit einer Erhöhung der Höhe der Einlage, ändern sich die Höhe der Steuerbemessungsgrundlage und die Höhe der obligatorischen Abzüge zum Budget jedes Mal.
  • Wenn die Preise nach bewertet werdenmit der Höhe der Mittel auf dem Konto gibt es eine gewisse Regel. Es besteht in der Tatsache, dass, wenn zum Zeitpunkt des Tarifs war niedriger als der Refinanzierungssatz plus 10 p. P. Für Einlagen in Landeswährung oder weniger als 9% für die Fremdwährung Einsparungen, Zahlungen an den Haushalt werden nicht vorgenommen. Wenn der Kunde durch eine Summe ergänzt wird, wird dem Zinssatz gegeben, und steigt, hat sich auf den Wert gleich werden, nach dem Einkommen der Besteuerung unterliegen, wird die Bankgesellschaft benötigt, um die PIT für die Zeit zu halten, an dem begann eine erhöhte Rate zu betreiben.

Kündigung der Anzahlung

Mit vorzeitiger Beendigung der Vereinbarung und NeuberechnungPreise zu reduzierten Preisen (in der Regel für Sichteinlagen ist es nicht mehr als 1%), auch wenn zuvor Besteuerung Zinserträge zur Verfügung gestellt wurde PIT wird nicht berechnet. Wurde er zum Zeitpunkt der Beendigung des Einzahlungsvertrages bereits ausgewiesen, kann der Kunde ihn auf seinen schriftlichen Antrag zurückgeben. Bei der Zinsbesteuerung müssen auch die Veränderungen berücksichtigt werden, denen der Refinanzierungssatz der Zentralbank ausgesetzt ist (sowohl nach unten als auch nach oben). Die Erhebung der Einkommensteuer oder die Beendigung des Steuereinbehalts erfolgt ab dem Zeitpunkt der offiziellen Tarifanpassung. Darüber hinaus sollte man sich auch an Edelmetallvorkommen erinnern. In diesem Fall unterliegen alle Einkommen der Besteuerung, jedoch beträgt der Einkommensteuersatz für solche Einlagen 13%.

Besteuerung von Bareinlagen

Fazit

Die Besteuerung von Einlagen sollte nicht berücksichtigt werdennegativer Aspekt der finanziellen Aktivität der physischen Personen. Es sollte keinen Einfluss auf die Wahl der Organisation haben, in der das Konto eröffnet wird. Wie die Praxis zeigt, ist die Einlage, obwohl die Besteuerung das potenzielle Einkommen von Privatpersonen reduziert, eine der attraktivsten und zuverlässigsten Anlageformen.

</ p>
Mochte:
0
Verwandte Artikel
Das US-Steuersystem
Besteuerung von Einzelpersonen
Besteuerung von Unternehmen - Suche
Steuern und Steuern: das Konzept, Essenz,
Besteuerung des Unternehmers: was ist
Doppelbesteuerung: Ursachen
Was ist Besteuerung?
Steuer auf Einlagen von Privatpersonen: bestellen
Wie lautet die Kapitalisierung des Beitrags?
Beliebte Beiträge
up