Solvenz des Unternehmens: Ziele, Analysen und Indikatoren

Zunächst definieren wir mit den Themen undZiele der Finanzanalyse. Die Unfähigkeit eines Unternehmens, seine Kontrahentenkonten abzurechnen, kann zum Verlust eigener und angelehnter finanzieller Vermögenswerte führen. Die Zahlungsfähigkeit des Unternehmens beunruhigt daher nicht nur seine Eigentümer, sondern auch andere Marktteilnehmer (Gegenparteien). Die Themen der externen Analyse der Wirtschaftstätigkeit sind Geschäftspartner, Investoren und Gläubiger. Sie untersuchen den Grad der finanziellen Risiken und den Eigentumsstatus für die Entscheidung über die Zusammenarbeit. Im Falle eines Konkursverfahrens wird die Analyse von einem besonders beteiligten Schiedsgericht durchgeführt.

Solvenz des Unternehmens
Unabhängig von der organisatorischen und rechtlichen Form hat die interne Beurteilung der Solvenz des Unternehmens folgende Ziele:

• Bestimmen des Grades der Fähigkeit des Analyseobjekts, seine Verpflichtungen zu erfüllen;
• Gewährleistung der Stabilität aller Prozesse;
• Wahrung der finanziellen Interessen des Eigentümers;
• zusätzliche Entwicklungsquellen finden;
• Sicherstellung der finanziellen Stabilität des gesamten Unternehmens auf lange Sicht.

Richtig organisiert Rechnungswesen und durchgeführten Prüfungen regelmäßig ermöglichen die Solvenz des Unternehmens zu steuern, stille Reserven und schlechte Entscheidungen in der Verwaltung der Finanzströme zu offenbaren.

Methoden der Analyse

Finanzier Praktiker verwenden mehrere Ansätze, um die Zahlungsfähigkeit des Unternehmens zu berechnen und zu analysieren. Informativer sind:

• Berechnung der Cashflows;
• Berechnung von Liquiditätskennzahlen.

Einschätzung der Zahlungsfähigkeit
Die Cashflow-Methode wird verwendet fürRegulierung und Verwaltung der finanziellen Aktivitäten des Unternehmens. Sie können den Cashflow auf direkte oder indirekte Weise berechnen. Die erste besteht darin, die Einnahmenseite mit der Ausgabenseite zu vergleichen. Mit dieser Methode können Sie Rückschlüsse auf die ausreichende Verfügbarkeit von Mitteln zur Erfüllung finanzieller Verpflichtungen ziehen. Die indirekte Methode zeigt die Beziehung zwischen Gewinn und Veränderungen der Cashflows. Das Ergebnis - ein Maß für den Cashflow für verschiedene Arten von Aktivitäten - eine Beurteilung der Wirksamkeit des Finanzmanagements. Die Analyse der Komponenten der Cashflows zeigt die Struktur der Geldquellen und die Richtung ihrer Infusionen.

Indizes der Solvabilität des Unternehmens
Viel seltener verwenden Methoden zur Analyse der Liquidität von Cashflows und der Konstruktion eines Faktormodells.

Liquiditätsindikatoren

Solche Indikatoren der Solvenz des Unternehmens,als Liquiditätskennziffern werden anhand des Verhältnisses der relevanten Asset-Strings und der Bilanz berechnet. Die erhaltenen Koeffizienten werden mit den normativen, geplanten oder vorherigen Werten verglichen. Der Vergleich in der Dynamik ermöglicht eine Schätzung der finanziellen Lage des Objekts der Analyse in der aktuellen Periode.

Um die Solvenz zu analysierenUnternehmen wenden folgende Hauptfaktoren an: absolute, absolute und aktuelle Liquidität. Auxiliary sind die Koeffizienten der Manövrierbarkeit, Bereitstellung mit Eigenmitteln, kritische Bewertung und der Anteil der Umlaufvermögen in Vermögenswerten.

</ p>
Mochte:
0
Verwandte Artikel
Komplexe Analyse. Beschreibung
Analyse der Finanzstabilität als wichtigste
Ökonomische Analyse des Unternehmens
Analyse und Diagnose von finanziellen und wirtschaftlichen
Analyse der finanziellen Ergebnisse des Unternehmens
Wie wird die Solvenzanalyse durchgeführt?
Rentabilität des Unternehmens
Analyse der finanziellen Lage des Unternehmens -
Kredit-, Steuer- und Finanzpolitik
Beliebte Beiträge
up